Mai

18

Strohmeier: Offener Brief an BM Berlakovich

strohmeier_offenerbrief

Sehr geehrter Herr Bundesminister,

Ich habe mit gro├čem Bedauern die Informationen ├╝ber die Vorgangsweisen in der Neubesetzung der Leitung der Bundesanstalt f├╝r Bergbauernfragen gelesen. Was hier geschehen ist, und von Ihnen, Herr Bundesminister, verantwortet wird, reiht sich zwar ein in eine Kette von politisch motivierten Besetzungen von wichtigen Positionen, und ist aus der Sicht der beabsichtigten politischen Kontrolle von Institutionen in diesem Land durchaus nachvollziehbar, gegen├╝ber einer wissenschaftlichen Einrichtung ist es jedoch v├Âllig daneben und, um einen auch innerhalb der ├ľVP angesehenen Agrarwissenschaftler, Kollegen Wohlmeyer, zu zitieren: „zukunftskriminell“.

Mit der gew├Ąhlten Vorgangsweise, ein intransparentes Begutachtungsverfahren unter Ausschluss von kompetenten WissenschaftlerInnen einzurichten, eine nicht nachvollziehbare Entscheidung zu treffen, und dann noch mit Einsch├╝chterungsversuchen und Drohungen die Beteiligten und KritikerInnen unter Druck zu setzen, haben Sie in der ├Âsterreichischen, aber auch in der internationalen Academic Community verst├Ąndliches Entsetzen und Ablehnung ausgel├Âst. Sie haben damit dem Ansehen ├ľsterreichs in der Wissenschaft und im Besonderen dem Ansehen der Bundesanstalt f├╝r Bergbauernfragen geschadet und haben au├čerdem durch das von Ihnen geschaffene Klima von Misstrauen, Angst und Demotivierung eine sehr angesehene und international erfolgreiche wissenschaftliche Einrichtung f├╝r deren Zukunft nachhaltig
beeintr├Ąchtigt.

Ich fordere Sie deshalb auf, die Vorgangsweisen in der Neubesetzung der Leitung des BABF offenzulegen, den Beteiligten Einsicht in die Gutachten und Einspruchsm├Âglichkeiten zu er├Âffnen und ein neuerliches Begutachtungsverfahren einzuleiten, in dem kompetente Wissenschaftler die Bewerbungen neu ├╝berpr├╝fen k├Ânnen!

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Gerhard Strohmeier

Ao Univ. Prof. Dr. Gerhard Strohmeier
Stadt, Region und r├Ąumliche Entwicklung
Alpen-Adria-Universit├Ąt Klagenfurt

T: 01-5224000-309
F: 01-5224000378
E: gerhard.strohmeier@uni-klu.ac.at
W: www.iff.ac.at/regionalentwicklung

Schottenfeldgasse 29/5
1070 Wien


Leave a Reply