Mai

26

FPÖ-Jannach: 30 Jahre Bauernbund und ÖVP-Proporz beenden

jannach_30_jahre_bauernbundWien (OTS) – FPÖ-Agrarsprecher NAbg. Harald Jannach zieht eine Bilanz über 30 Jahre Vorherrschaft des österreichischen Bauernbundes und der ÖVP im Landwirtschaftssektor, mindestens ebenso langer Proporzwirtschaft, gerechter Verteilung der Fördermittel sowie über die wahren Gründe des Bauernsterbens:

30 Jahre Proporz und „Funktionärslandwirtschaft“ sind genug

„Innerhalb dieser völlig starren ÖVP-Strukturen werden nicht die Bauern selbst, sondern nur gewisse Organisationen und da meist die höheren Funktionäre mit Fördermitteln oder gar „fetten“ Jahresprämien von bis zu Euro 100 000 bedient“, führt Jannach aus.
„Bei der Budgetdebatte sprachen gewisse ÖVP-Mandatare angeführt von Fritz Grillitsch von angeblichen Objektivierungsverfahren bei der Besetzungen landwirtschaftlicher Organisationen, wie der Bundesanstalt für Bergbauernfragen – eine Verhöhnung all jener, die wissen, wie diese Sache in Wirklichkeit läuft!

Hier wurde nämlich mit Krammer die letzte kritische Kraft aus diesem ÖVP-Imperium entfernt“, stellt der Nationalratsabgeordnete abschließend klar.

Rückfragehinweis: FPÖ *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT *** OTS0143 2009-05-26/11:14 261114 Mai 09


Leave a Reply